Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

seit 1995

in

Breisach

und Ihringen

Was tun, wenn man sich ein eigenes Auto eigentlich nicht mehr leisten kann oder das Geld für den Zweitwagen der Familie für Anderes besser und dringender angelegt wäre? Wie kann man mobil sein und am heutigen Leben teilnehmen, ohne die Umwelt und unsere Zukunft über die Maßen zu schädigen?
 
Diese Fragen stellten sich vor über zwanzig Jahren acht Leute aus Breisach und Ihringen und gründeten als Antwort 1995 einen Car-Sharing Verein. Er hieß damals "VAMOS - Verein für Anderes Mobilsein". Ein Auto wurd auf Kredit gekauft, ein weiteres von einem Mitglied dem Verein zur Verfügung gestellt. Heute zählt der Verein, der sich inzwischen "Car-Sharing Breisach-Ihringen e.V." nennt, fast 100 Mitglieder und besitzt fünf Autos.
 
Was ist die Idee von "Car-Sharing", d.h. "Auto-Teilen"? Der größte Teil des Geldes für ein Auto sind die Fixkosten, vor allem, wenn es relativ wenig gefahren wird: Von Anschaffung über Wertverlust bis zu Versicherung und Steuer. Warum sich also diese Kosten nicht teilen, wo das Auto doch nur meistens rum steht? Viel wirtschaftlicher ist es auf jeden Fall! Manchmal fehlt auch einfach der Platz für einen Zweitwagen oder die Garage wird für Fahrräder gebraucht.
 
Und wie funktioniert so was? Ganz einfach: Man bucht als Vereinsmitglied das gewünschte Auto für die gewünschte Zeit - entweder telefonisch (rund um die Uhr möglich) oder über Internet, bzw. Smartphone - für eine Stunde oder mehrere Tage. Innerhalb dieser Zeit muss das Auto wieder an den festen Standort zurück. Genutzte Zeit und Kilometer werden danach in Rechnung gestellt. Der Zugang zu den Autos erfolgt über eine Chipkarte.
 
Wer also z.B. für einen Freundes- oder Verwandtenbesuch nur einmal die Woche am Nachmittag in den inneren Kaiserstuhl muss, hat im Monat "Autokosten" von 40-60 Euro! Keine Anschaffungskosten, keinen Wertverlust, kein TÜV, Reifenwechsel, Reparaturen, keine Versicherung. Und das bei einem vernachlässigbaren jährlichen Mitgliedsbeitrag von augenblicklich 24 Euro. Sonst nichts. Billiger geht es nicht!
 
Vorstand: Gerd Müller 1.Vorstand, Christoph Mersinger 2.Vorsitzender
 
Bankverbindung:
 
Volksbank Breisgau-Süd
IBAN: DE92 6806 1505 0001 32 1005
BIC: GENODE61IHR
 
Dokumente für neue Mitglieder

Vertrag

Vereinssatzung

ABG Teil 1

ABG Teil 2